Leistung

Unser Bild vom Kind

„Wir gehen den Dingen auf den Grund“ ist der Leitspruch in unserer KiTa. So sehen wir unsere Kinder: neugierig, mit großem Wissensdurst, ehrgeizig, interessiert an den unterschiedlichsten Themen, auf Perfektion aus, willensstark, motiviert und immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Wir geben ihnen Raum, die Zeit, das Material und die Begleitung, sich frei zu entfalten. Jedes Kind wird so akzeptiert und respektiert wie es ist. Die Erzieher/innen orientieren sich am Wissen- und Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes und begleiten es zum nächsten Schritt seiner Entwicklung.

Pädagogische Grundhaltung und Ansatz

kita_st_stephan-11
Foto: Ulf Cronenberg

Wir arbeiten in zwei Kindergruppen, Dino- und Löwengruppe, in denen die Kinder Orientierung, Sicherheit, Halt und Geborgenheit erfahren und ihre festen Bezugspersonen haben. Diese Gruppen sind altersheterogen mit maximal 25 Kindern unterschiedlichster kultureller und religiöser Herkunft. Während der Freispielzeit und in gemeinsamen Angeboten finden sich die Kinder beider Gruppen immer wieder nach Neigungen zusammen. Unser pädagogischer Ansatz ist in erster Linie kind- und situationsorientiert mit sozial-konstruktivistischen Grundlagen. Aus verschiedenen pädagogischen Richtungen, z.B. Reggio oder Montessori, fließen Elemente in unsere Arbeit ein.

Durch unsere Erfahrungen der letzten zehn Jahre, in denen wir innerhalb verschiedener Modell-Projekte einen besonderen Fokus auf die Begleitung und Förderung hochbegabter Kinder gelegt hatten, entstand ein sehr ressourcenorientierter Blick auf das einzelne Kind. In unserer KiTa sehen wir die Kinder als handelnde, sich selbst bildende Wesen, die Fähigkeiten besitzen, sich ihre Umwelt aktiv anzueignen. Wir bieten interessante Lerngelegenheiten und Lernimpulse, in denen die Kinder ihre Stärken entdecken und ihre Selbstbildungspotentiale nutzen und optimal entfalten können.

Foto: Ulf Cronenberg

Wir bieten den Kindern Erfahrungsmöglichkeiten in unterschiedlichsten Lebensbereichen, unterstützen grundsätzlich kindliche Offenheit und Neugierde und machen eine Weiterentwicklung der „Basis-Kompetenzen“, die das Kind in seiner Persönlichkeit und in seinem sozialen Kontext stärken, möglich. Dabei orientieren wir uns am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan und an den Werten der christlichen Kirche.

Wir bereiten uns intensiv auf Feste des christlichen Jahreskreises vor und feiern diese mit viel Engagement und Freude. Gemeinsam mit den Eltern und der Kirchengemeinde vermitteln wir die Inhalte religiöser Bildung und Erziehung. Eine wesentliche Rolle spielen dabei der Aufbau von Vertrauen und Hoffnung sowie die Förderung von Selbstachtung und Selbstständigkeit. Mit ganzheitlichen und abwechslungsreichen Bildungsimpulsen versuchen wir, den Kindern einen guten Start in die Zukunft zu geben.

Schwerpunkte und Ziele unserer pädagogischen Arbeit

  • Partnerschaft mit Kindern und Eltern
  • Forschen, Sammeln und Erfinden
  • Musikalische Früherziehung
  • Unterstützung besonders begabter Kinder

Titelseite der KonzeptionBildungsinhalte

  • Religiöse Erziehung
  • Vermittlung von Werten
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kognitive Entwicklung
  • Miteinander Umgehen trainieren
  • Ein Programm für Konfliktbewältigung
  • Körperliche Entwicklung
  • Sprache und Kommunikation
  • Kreativitäts- und Kunsterziehung

Weitere Informationen lesen Sie in unserer Konzeption.
Einfach anklicken und downloaden!